Schule Jaasde

< Zurück

Jaasde

Schulgebäude (aktuelle Aufnahme)

Das (letzte) einklassige Schulgebäude wurde in den Jahren 1913/14 erbaut.
Laut der Kreis-Schulübersicht vom März 1928 wohnte der amtierende Lehrer in einer im Jahr 1914 erbauten Dienstwohnung mit 4 heizbaren (+ 2) Zimmern.
In den 1820er Jahren entstanden als Kolonie, „Jaasder Katen genannt“, 14 kleine Büdnerstellen, die etwa 1 ½ bis 2 ½ km vom Dorf entfernt lagen. Um 1860 stand für die Kinder vom Jaasder Katen eine Notschule zur Verfügung.

Volkszählung von 1871
Einwohner   davon
gesamt
konnten
lesen&schreiben
machten
keine Angaben
waren
Analphabeten
waren
Kinder bis 10 J.
321 215 (66,98 %) () 18 (5,61 %) 88 (27,41 %)

Klassenstärke
1928   27 Schulkinder   12 Knaben   15 Mädchen
1939   41 Schulkinder   22 Knaben   19 Mädchen


Lehrer

  • 1812
    TOEWE NN
  • mind. 1866 – mind. 1881
    KAPPEL Karl* err. 1843/44 Groß Jestin, Kr. KK, + 10.01.1914 Kolberg
    oo BRANDT Henriette
  • ? – ?
    MASKE NN
  • mind. 1927 – 1931
    GAULKE Max* 05.07.1887 Ort?
  • 01.05.1930 – ?
    MODROW Fritz Albert Wilhelm* 28.07.1885 Ort?
    Ausbildung: 1. Lehrerprüfung 1905 Pölitz, 2. Lehrerprüfung 1909 Bütow

Kommentare sind geschlossen.