Schule Baldekow

< Zurück

Baldekow

Schulgebäude (aktuelle Aufnahme)

Baldekow verfügte über eine einklassige Schule. M. Vollack/Das Kolberger Land schreibt, dass der Unterricht zuletzt in einem nach dem 1. Weltkrieg (eventuell nach 1927/28?) erbauten Schulgebäude erfolgte.
Laut der Kreis-Schulübersicht vom März 1928 wohnte der amtierende Lehrer zu dieser Zeit noch in einer im Jahr 1868 erbauten Dienstwohnung mit 3 heizbaren Zimmern.

Volkszählung von 1871
Einwohner   davon
gesamt
konnten
lesen&schreiben
machten
keine Angaben
waren
Analphabeten
waren
Kinder bis 10 J.
45 32 (71,11 %) 1 (2,22 %) () 12 (26,67 %)
172 (Gutsbezirk) 119 (69,19 %) 3 (1,74 %) () 50 (29,07 %)

Klassenstärke
1928   42 Schulkinder   22 Knaben   20 Mädchen
1939   41 Schulkinder   25 Knaben   16 Mädchen


Lehrer

  • ? – ?
    BACKE NN
  • ? – 1888 – ?
    KÜTHER Karl* err. 1861/62 Ort?
  • 01.07.1911 – 1933?
    WACHS Johannes August Wilhelm* 26.08.1874 Ort?, + 03.05.1949? Ort?
    Ausbildung: 1. Lehrerprüfung 1895 Bütow, 2. Lehrerprüfung 1900 Bütow, Ruhestand: 01.10.1933
  • 01.12.1933 – 12.1936
    TEWS Max Paul Ludwig* 10.01.1884 Ort?
    Ausbildung: 1. Lehrerprüfung 1904 Dramburg, 2. Lehrerprüfung 1906 Dramburg
  • 1937 kurzzeitig
    HEIDEL Heinrich* 14.08.1910 Ort?
    Ausbildung: 1. Lehrerprüfung k.A. auf Lehrerkarte, 2. Lehrerprüfung 1939 Stolzenberg
  • 01.04.1937 – 1945
    GRADE Franz Hermann Paul* 10.07.1900 Dohnafelde, Kr. Belgard, + 08.10.1978 Berlin
    oo STREECK Edith
    Ausbildung: 1. Lehrerprüfung 1921 Köslin, 2. Lehrerprüfung 1927 Klaushagen

Kommentare sind geschlossen.