Mohrow

Bauernhof

< Zurück

Mohrow / Morowo

Eine kleine bäuerliche Landgemeinde im Westen des Kreises, ca. 18 km südwestlich bon Kolberg und ca. 3 km von Dorf Büssow gelegen.
Mohrow wurde erst nach 1822 als eine Streusiedlung ohne eigentlichen Ortskern angelegt. Um gehörte das Gebiet um Mohrow noch zu Büssow und es gab dort nur eine Holzwärterei, noch 1816 lebten in Mohrow (Holzwärtei und Vorwerk) lediglich insgesamt 15 Personen.
151 Einwohner, 44 Haushalte (Stand 1939)
Bürgermeister: Otto GRÄBER, Pastor: Gerhard BAUER in Nehmer, Standesbeamter: Bauer Emil KRÜGER in Gandelin, Lehrer an der einklassigen Schule: Wilhelm POFAHL, Gendarmerie: Hauptwachtmeister NN PAPKE in Simötzel

Amtsbezirk Drenow
Mohrow gehörte neben den Dörfern Büssow, Drenow, Gandelin, Naugard, Nehmer, Prettmin und Spie zum Amtsbezirk Drenow. Amtsvorsteher war Bauer Bruno DALLMANN in Gandelin.

Standesamt Drenow
Mohrow gehörte neben den Dörfern Büssow, Drenow, Gandelin, Naugard, Nehmer Prettmin und Spie zum Standesamtsbezirk Drenow.

Ev. Kirche Nehmer
Mohrow gehörte seit alten Zeiten neben den Dörfern Büssow, Nehmer, Prettmin und zum Ev. Kirchspiel in Nehmer. 1925 waren 99,5% der Einwohner lt. eigener Angabe Mitglied der Landeskirche (1 Person machte keine Angabe). (1864 – 6 Altlutheraner, 1871 – Altlutheraner). Der Friedhof von Mohrow lag auf dem Gemeindegebiet von Büssow.


Comments are closed.