Offenes Forum

gruppe6

Willkommen im » Forum Kolberger Lande «

In unserem offenen Forum haben Sie die Möglichkeit, sich als Gast zu genealogischen oder ortsbezogenen Themen rund um Stadt und Kreis Kolberg-Koerlin mit anderen Gästen, den Mitgliedern oder Moderatoren austauschen zu können.
Bitte beachten Sie bei Ihren Beiträgen die geltenden ➧ Datenschutzbestimmungen und die übliche ➧ Netiquette, um allen Teilnehmern eine möglichst angenehme Art der Kommunikation gewährleisten zu können. So bitten wir bei einem Gastzugang auch darum, den erstellten Beitrag im entsprechenden Eingabefeld mit Ihrem (Alias-)Namen zu versehen.
Die Moderatoren behalten sich bei Zuwiderhandlungen vor, entsprechende Beiträge ganz oder teilweise ohne Rückfrage zu löschen.


Wünschen Sie hingegen einen direkten, persönlichen (E-Mail-)Kontakt, steht Ihnen alternativ unser entsprechendes ➧ Kontaktformular zur Verfügung.
Sollten Sie sogar an einer Mitgliedschaft/Mitarbeit in unserem Verein interessiert und zugleich in der Lage sein, handschriftlich in Sütterlin verfasste, alte Dokumente lesen zu können, so wäre Ihre Registrierung als neuer User mit anschließender Aktivierung möglich. Dazu verweisen wir hier gerne auf unsere ➧ Satzung nebst angefügter ➧ Beitrittserklärung.


Hinweis zum Erstellen von Beiträgen:
Hält man Shift (=Hochstell-Taste) gedrückt und klickt auf Enter (=Return-Taste), so wird ein einfacher Zeilenwechsel erzeugt.
Drückt man im Textfluß hingegegen nur auf Enter (=Return-Taste), wird dem Text an dieser Stelle ein Absatz hinzugefügt.


Suche Familie Bunde

Zitat

Hallo ich suche eine Familie Johann Bunde aus Körlin der mit einer Frederike Neitzel verheiratet war mehr weiß ich leider nicht nur das ein Sohn Albert August Wilhelm Bunde nach Drewitz nahe Magdeburg ca 1880 ausgewandert ist das ist mein vorfahre und seine Schwester Auguste blieb auf dem hof gab es noch mehr Geschwister ? Was waren sie für Menschen leider lebt keiner der mir das verraten kann ... vielleicht kann mir jemand weiter helfen ... Danke lg Nicole

Zitat

Hallo Nicole,

auf die Schnelle habe ich gefunden:

Friederike NEITZEL, *ca. Febr. 1795, +8.8.1882 Körlin (87 Jahre alt), Tochter des Schäfers NEITZEL (nicht wohnhaft Körlin) oo Johann BUNDE, Körlin, + vor August 1882.

Sie hatte eine Schwester: Anna Wilhelmine Caroline NEITZEL, + ca. 1749 Zarnefanz/ Belgard, +8.12.1882 Körlin (83 Jahre alt), oo Carl KRUGGEL; Eigentümer in Körlin-Ausbau.

Ich melde mich wieder, wenn ich weiter Angaben finde.

Gruß aus dem bayerischen Allgäu, Ernst

Zitat

Hallo Nicole,

folgende Informationen:

StA Körlin/Persante, KKK oo Nr. 25/1880 vom 07.12.1880
BG: PAGEL Theodor Gottfried Ludwig, Bauernsohn, ev., wh. Kratzig
* 09.11.1855 Pustchow
Eltern: Gottfried PAGEL, Bauerhofsbesitzer/Friederike SYRING , leben beide 1880 in Kratzig
BT: BUNDE Auguste Marie Caroline, ev. wh. Körlin Ausbau
* 10.05.1859 Hühnerheide
Eltern: Johann BUNDE, Eigentümer, + vor 07.12.1880 Hühnerheide/Friederike NEITZEL
Friederike NEITZEL, verw. BUNDE, ist 1880 bereits erneut verehelicht mit Eigentümer Friedrich KNOP, wh. Körliner Ausbau
StA-Trauzeugen: 1. Carl BUNDE, Ackerbürger, 32 Jahre, wh. Körlin, 2. Reinhard PAGEL, Halbbauer, 29 Jahre, wh. Kratzig
Randvermerk: Durch rechtkräftiges Erkenntniß der II. Civilkammer des Kgl. Landgerichts zu Coeslin vom 01.10.1885 ist die Ehe zwischen dem früheren Eigenthümer Theodor Gottfried Ludwig Pagel, früher in Cratzig, später in Wausau, Staat Wisconsin in Nord-Amerika, jetzt unbekannten Aufenthalts, und der Auguste Marie Caroline Bunde zu Hühnereide bei Coerlin, getrennt worden. Vermerkt auf Grund der Verfügung des Kgl. Ersten Staatsanwalts zu Coeslin vom 22.12.1886

Anm.: Gottfried PAGEL lebt vermutlich noch 1910 als 54jähriger, verheirateter Farmer in Wausau.

Infos zum genannten Wohnort HÜHNERHEIDE:

Bereits bei Brüggemann als ein zur Stadt gehöriges Vorwerk erwähnt. Namensherkunft "Hünerheide" evt. als "Hünengräberheide" zu deuten. Später dort ca. 20 Ausbauten im Nordosten von Körlin, die  hauptsächlich in der Mitte des 19. Jh. entstanden. Sie lagen rechts und links vom Landweg nach Schwemmin, Kr. Köslin, ca. 5/6 km vom Körliner Stadtkern entfernt. (Quelle: M. Vollack, Das Kolberger Land)

StA Körlin/Persante, KKK + Nr. 33/1888
Verstorbene: NEITZEL, verehelichte KNOP, (verwitwete BUNDE) Friederike
* err. 1819/20 Latzig bei Köslin, + 27.05.1888 Körlin, 68 Jahre
Mutter: unverehelichte Charlotte NEITZEL, später verehelichte Eigentümer NN BUNDE, + Körlin
Tod wird angezeigt vom Witwer Friedrich KNOP, Altsitzer in Körlin Ausbau

Mit freundlichen Grüßen

Martina (Riesener)

Zitat

Hallo Nicole,

zur Ergänzung der Infos von Ernst - der Vorname der Verstorbenen ist Charlotte

StA Körlin Nr. 55/1882
Verstorbene: NEITZEL Charlotte, Witwe des früheren Eigentümers NN BUNDE
* err. Jan./Feb. 1795 Ort unbekannt
+ 08.08.1882 Körlin/Persante, 87 Jahre, 6 Monate
Eltern: NN NEITZEL, Schäfer/NN NN
Tod angezeigt vom Schwiegersohn der Verstorbenen: früherer Eigentümer Friedrich KNOP, jetzt Altsitzer in Körlin

Viele Grüße

Martina

Zitat

Hallo Martina

 

Wow soviele Informationen vielen Dank ... Kann man auch noch herausfinden ob Johann und Frederike mehr wie 2 Kinder hatten ?

 

Vielen Dank

LG Nicole

Zitat

Hallo ,

Also diesen Text verstehe ich nicht "Verstorbene: NEITZEL Charlotte, Witwe des früheren Eigentümers NN BUNDE" ist die Charlotte die Mutter von der Frederike ? und was heißt NN Bunde ? Vielen Dank für die Mühe ..

Zitat

Hallo Nicole,

Abkürzung NN = "den Namen kenne ich nicht"
Die Wikipedia gibt dazu genaue Auskünfte: https://de.wikipedia.org/wiki/Nomen_nominandum

"Verstorbene: NEITZEL Charlotte, Witwe des früheren Eigentümers NN BUNDE" ist die Charlotte die Mutter von der Frederike ?

Ja. Die unverehelichte Charlotte NEITZEL war die Mutter der Friederike NEITZEL. Charlotte NEITZEL hat später, nach der Geburt von Tochter Friederike, den Eigentümer NN (Vorname unbekannt) BUNDE geheiratet. Ihre Tochter Friederike NEITZEL ehelichte dann zunächst den Eigentümer Johann BUNDE, später den Eigentümer Friedrich KNOP.

Mit freundlichen Grüßen

Martina (Riesener)

Zitat

Hallo Martina,

Da war ja was los 🙂 kann man von Johann herausfinden wann er geboren war ? und ob er nur 2 kinder hatte oder mehr ? hab schon viele Seiten versucht was heraus zubekommen abber vergebens 🙁 wollte eigentlich nicht da hoch fahren um da in den Archiven zu suchen weil ich die alte selbst geschriebene Schrift nicht lesen kann und unsere alte Tante die mit letztlebende ur enkelin von Auguste würde so eine Reise nicht mehr schaffen

 

LG Nicole

Zitat

Hallo Martina,

 

Ich habe lange gesucht aber leider beim Standesamt gehen die Online Bücher erst ab 1874 los gibt es auch Frühere oder muss man da denn lieber Persönlich hin nach Körlin ?

 

Gruß Nicole

Zitat

Hallo Nicole,

bezüglich Deiner Feststellung:

leider beim Standesamt gehen die Online Bücher erst ab 1874 los

Die Standesämter wurden in Preußen am 01.10.1874 eingeführt. Weitere StA-Infos in der Wikipedia, Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Standesamt

muss man da denn lieber Persönlich hin nach Körlin ?

Die älteren StA-Register der Stadt Körlin liegen im Staatsarchiv Köslin, Link: http://www.koszalin.ap.gov.pl/

kann man von Johann herausfinden wann er geboren war ? und ob er nur 2 kinder hatte oder mehr ?

Neuerdings kannst Du die StA-Register von Körlin ohne Einloggen bei der GenBaza online einsehen, Link: http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,63382,1

Viel Freude und Erfolg bei der Suche!

Mit freundlichen Grüßen

Martina (Riesener)

Falls wir Ihnen mit Auskünften (online und/oder über persönlichen Kontakt) weiterhelfen konnten, würden wir uns über Ihre finanzielle Unterstützung unserer Arbeit sehr freuen. Bereits kleine Beträge helfen uns, die an Archive sowie andere Institutionen zu entrichtenden Gebühren und sonstigen Aufwendungen im erträglichen Rahmen zu halten, da wir die Forschungen allesamt nur als Hobby betreiben. Leider sind wir derzeit jedoch nicht in der Lage, diesbezügliche Spendenbescheinigungen zu erstellen.

SEPA-Überweisung an
Kontoinhaber : Kolberger Lande
Konto bei :      Commerzbank Braunschweig
IBAN :            DE74 2704 0080 0504 2742 00

Comments are closed.