Offenes Forum

gruppe6

Willkommen im » Forum Kolberger Lande «

In unserem offenen Forum haben Sie die Möglichkeit, sich als Gast zu genealogischen oder ortsbezogenen Themen rund um Stadt und Kreis Kolberg-Koerlin mit anderen Gästen, den Mitgliedern oder Moderatoren austauschen zu können.
Bitte beachten Sie bei Ihren Beiträgen die geltenden ➧ Datenschutzbestimmungen und die übliche ➧ Netiquette, um allen Teilnehmern eine möglichst angenehme Art der Kommunikation gewährleisten zu können. So bitten wir bei einem Gastzugang auch darum, den erstellten Beitrag im entsprechenden Eingabefeld mit Ihrem (Alias-)Namen zu versehen.
Die Moderatoren behalten sich bei Zuwiderhandlungen vor, entsprechende Beiträge ganz oder teilweise – ohne Rückfrage – zu löschen.


Wünschen Sie hingegen einen direkten, persönlichen (E-Mail-)Kontakt, steht Ihnen alternativ unser entsprechendes ➧ Kontaktformular zur Verfügung.


Hinweis zum Erstellen von Beiträgen
Hält man Shift (=Hochstell-Taste) gedrückt und klickt auf Enter (=Return-Taste), so wird ein einfacher Zeilenwechsel erzeugt.
Drückt man im Textfluß hingegegen nur auf Enter (=Return-Taste), wird dem Text an dieser Stelle ein Absatz hinzugefügt.


Forum-Navigation

Beilfuß / Lemke

Zitat

Autor des Beitrags: Rudolf
____________________________________________

Hallo,

ich suche Informationen über:

BEILFUß, Richard * ca.1880  +30.04.1945
nach alten Aufzeichnungen besaß er ein Restgut (?) in Bramstädt/Pommern, später ein Ausflugslokal
in Güdenhagen bei Köslin in Pommern

er war Verheiratet mit LEMKE, Wilhelmine +30.04.1945

beide sind vermutlich mit der Wilhelm Gustloff untergegangen.

In einer ZDF Sendung am 13.01.2004 wurde berichtet das Passagierlisten erhalten sind.
Diese konnte ich bisher nicht ausfindig machen.

Die Eltern von Richard Beilfuß sind:

Vater:
BEILFUß, Karl *ca. 1849 +vor 1882

Mutter:
Münchow, Ulrike Wilhelmine Alwine
*Kösternitz Kreis Belgard 18.09.1858
+Schlönwitz Kreis Belgard 03. (07,?)12.1935

Kinder: 1 Tochter Hertha (?).

Hat jemand diese Namen in seiner AL?

Beste Grüße von Rudolf

 

 

Zitat

Autor des Beitrags: Matthias
____________________________________________

Hallo Rudolf,

die "Wilhelm Gustloff" wurde am späten Abend des 31.01.1945 auf Höhe Stolpmünde versenkt.

Ich bezweifele ein wenig, daß Deine Verwandten mit an Bord waren. Zum einen passt das Sterbedatum nicht, was Du angegeben hast. Zum anderen hast Du als Wohnort Güdenhagen im Kreis Köslin angegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, das die Menschen 1945 erst in Richtung Osten geflohen sind, um dann von Gotenhafen aus mit einem Schiff in Richtung Westen zu fliehen...? Zumal Danzig und Umgebung zu dem Zeitpunkt schon fast eingeschlossen war.

Auf der "Wilhelm Gustloff" waren hauptsächlich Flüchtlinge aus Ostpreussen.

Zitat

Hallo Rudolf,

Infos zu den Eltern des Richard im OFB Belgard online, Link:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=schivelbein&ID=I45830&nachname=Beilfu%DF&lang=de

Die oo Urkunde 1879 BEILFUß/MÜNCHOW ist in der GenBaza online einsehbar, Link:
http://metryki.genbaza.pl/en

Folgende Akte ist online einsehbar: "Bausache des Schenkwirts Beilfuss Buchwald-Strasse No. 305 Waldhorn",
Inhalt: 1919 Ankauf durch den Bramstädter Landwirt Richard BEILFUß, 1929 Versteigerung, Link:
http://skany.koszalin.ap.gov.pl/26/33/0/0/1272/

In einer ZDF Sendung am 13.01.2004 wurde berichtet das Passagierlisten erhalten sind.
Diese konnte ich bisher nicht ausfindig machen.

Dazu informiert die Wikipedia im Artikel zur "Wilhelm Gustloff" u. a. wie folgt:

„Die teilweise erhalten gebliebene Einschiffungsliste des M/S Wilhelm Gustloff, die sich im GUSTLOFF-ARCHIV HEINZ SCHÖN, 4902 Bad Salzuflen 1, Auf dem Sepp 19 (Teils im Original, teils in Fotokopie vorhanden) befindet, enthält im Teil I Buchstaben A–M 1704 Namen, im Teil II Buchstaben N–Z 2665 Namen, insgesamt 4369 Namen von Flüchtlingen.“

Innerhalb der Auflistung/Einzelnachweise sind zahlreiche weitere Infos zu den Personen enthalten, Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Gustloff_(Schiff)

Mit freundlichen Grüßen

Martina (Riesener)

Zitat

Autor des Beitrags: Rudolf
____________________________________________

Hallo Matthias,

danke für Deine Nachricht und Hinweis.
Das bestätigt mir wieder, alte Aufzeichnungen mit Vorsicht zu verwenden.

Richard Beilfuß und Wilhelmine Lemke waren aber mit einiger Sicherheit
auf der Gustloff. Leider finde ich aber dafür keine "Urkunden".

Das von mir angegebene Todesdatum ist also falsch.

Beste Grüße und Dank von

Rudolf

 

Zitat

Autor des Beitrags: Gast
____________________________________________

Auszug Familienbuch:

Wedig,Heinrich,wohnhaft Lübchow,Krs.Kolberg-Körlin;

Vater von Reinhold Wedig,Lehrer und Organist,geb.in Kerstin 21.07.1883, gestorben am 01.06.1963 in Aurich, Autor von: "Die Geschichte der Stadt Körlin"

Mutter: Wedig, Berta, geb.Beilfuß,

Eltern: Albert und Alwine Manke,Pustchow, Krs.Belgard

Falls wir Ihnen mit Auskünften (online und/oder über persönlichen Kontakt) weiterhelfen konnten, würden wir uns über Ihre finanzielle Unterstützung unserer Arbeit sehr freuen. Bereits kleine Beträge helfen uns, die an Archive sowie andere Institutionen zu entrichtenden Gebühren und sonstigen Aufwendungen im erträglichen Rahmen zu halten, da wir die Forschungen allesamt nur als Hobby betreiben. Leider sind wir derzeit jedoch nicht in der Lage, diesbezügliche Spendenbescheinigungen zu erstellen.

SEPA-Überweisung an
Kontoinhaber : Kolberger Lande
Konto bei :      Commerzbank Braunschweig
IBAN :            DE74 2704 0080 0504 2742 00

Comments are closed.