Offenes Forum

gruppe6

Willkommen im » Forum Kolberger Lande «

In unserem offenen Forum haben Sie die Möglichkeit, sich als Gast zu genealogischen oder ortsbezogenen Themen rund um Stadt und Kreis Kolberg-Koerlin mit anderen Gästen, den Mitgliedern oder Moderatoren austauschen zu können.
Wünschen Sie hingegen einen direkten, persönlichen (E-Mail-)Kontakt, steht Ihnen alternativ unser entsprechendes Kontaktformular zur Verfügung.

Bitte beachten Sie bei Ihren Beiträgen die geltenden Datenschutzbestimmungen und die übliche Netiquette, um allen Teilnehmern eine möglichst angenehme Art der Kommunikation gewährleisten zu können. So bitten wir bei einem Gastzugang auch darum, den erstellten Beitrag im entsprechenden Eingabefeld mit Ihrem Namen zu versehen.
Die Moderatoren behalten sich bei Zuwiderhandlungen vor, entsprechende Beiträge ohne Rückfrage zu löschen.


Henke und Duch(e)row

Zitat

Autor des Beitrags: Ursula Plagmann
____________________________________________

Hallo,

ich forsche nach meinen Urgroßeltern

Karl Henke, geb. am 18.07.1849 in Kolberg, verstorben ? und

Bertha Duch(e)row, geb. am 01.11. 1855 in Krühne, Krs Kolberg-Körlin, verstorben am 18.02.1910 in Kolberg.

Karl Henke war Ackerbürger. Das Ehepaar hatte 6 Kinder, Anna, Klara, Bertha, Maria, Hans und Otto.

Klara und Bertha führten in Kolberg Konfitürengeschäfte.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich einen Tipp oder sogar Daten erhalten könnte um die Linie Henke und Duch(e)row weiter verfolgen zu können. Leider komme ich hier gar nicht weiter.

Vielen herzlichen Dank schon jetzt, Ursula Plagmann

 

Zitat

Hallo Ursula,

herzlich willkommen im Forum "Kolberger Lande"!

Zunächst der Hinweis auf unsere Datenbank KolbeX. Zur gesuchten Familie sind zahlreiche Daten online abrufbar.
Neben den Geburtsdaten sind auch mögliche spätere Ereignisse der Kinder verzeichnet.
Fehlende Daten versuchen wir zu ergänzen. Wegen der sehr vielen verschollenen Kirchenbücher und Standesamtunterlagen
aus dem Kreis Kolberg-Körlin nehmen auch sehr gerne Daten entgegen die noch nicht in der KolbeX verzeichnet sind.

Die Eltern der UrGroßeltern sind in der Heiratsurkunde 006/1881 zu finden (noch nicht in KolbeX):
04-02-1881 (006)
Bg.: Carl Aug. Julius, Ackerbürger, ev., * 18.07.1849 K., wh. Kolberg, Sohn des Christian Erdmann, Brettschneider, und der Dorothea Marie, geb. Beilke, wh. Kolberg
Bt.: Duchrow, Bertha Christine Emilie, ev., * 01.11.1855 Krühne, wh. Kolberg, Tochter des Carl, Tagelöhner, und der Caroline, geb. Duchrow, wh. Krühne. Zeuge1: Heinrich Henke, Zimmermann, 38 J., wh. Kolberg Persantenstraße 4. Zeuge2: Wilhelm Duchrow, Arbeiter, 33 J., wh. Krühne.
(Quelle: Trauregister Kolberg IV - Standesamt 1874 bis 1905, Dr. Stefan Sienell, Pommerscher Greif e.V., ISBN: 978-3-941135-12-3)

Eine Sterbeurkunde von Karl HENKE ist mir bisher nicht bekannt.
Der im ev. Gemeindeblatt Dez.1927 Kolberg St. Georg aufgeführte Karl dürfte aber identisch mit dem Großvater sein.
"...verschied der Rentner Karl HENKE nach längerem Leiden im Alter von 78 Jahren und 4 Monaten am 24.November,
tief betrauert von seinen 6 Kindern"

Viel Erfolg bei der weiteren Forschung.
Bei Fragen zu den in KolbeX vorhandenen Daten sind wir gerne behilflich.

Viele Grüße
Ulrich (Scherdin)

 

 

Zitat

Autor des Beitrags: Klaus Hägeholz
____________________________________________

Hallo Ursula,

habe in der Datenbank KolbeX einige Kinder mit den Geburtsjahren gefunden.

474/1881  Clara Elise Auguste,  95/1883 Anna Marie Emilie,  306/1884 Bertha Ulrike Wilhelmine,
177/1886 Karl Franz Johannes, 37/1890 Maria Martha Margarete, 270/1896 Otto Heinrich Albert.
Hans konnte ich nicht finden.

Ulrich kann Dir bestimmt näheres zu den Angabe sagen.

Viele Grüße

Klaus (Hägeholz)

 

Zitat

Hallo Ursula,

die o.g. genannten Urkunden (Standesamt Kolberg 1874-1913) findest Du bei http://metryki.genbaza.pl/ online, falls noch nicht bekannt.

Gruß

Birgit

Zitat

Autor des Beitrags: Ursula Plagmann
____________________________________________

Ganz herzlichen Dank für die mir wertvollen Daten! Ich hatte gesucht und gesucht, aber mit eurer Hilfe hier bin ich erst weiter gekommen. Nun weiß ich auch wie die Vornamen meiner Großtanten und des Onkels in voller Länge waren. Von Bertha kannte ich den zweiten Namen Ulrike, weil sie sich über diesen Namen nie gefreut hatte, sondern meine Eltern vor meiner Geburt davon abhalten wollte mich Ulrike zu nennen. Ursula ist dann ja daraus geworden. Aber Geschichten dieser Art bleiben in Erinnerung.

Ich halte es für wahrscheinlich, dass Karl Franz Johannes Henke Hans genannt wurde. Meine Mutter erzählte von Hans, der früh verstorben war. Möglicherweise hat sie ihn gar nicht unter seinen Vornamen gekannt, er wurde eben in der Familie Hans genannt.

Diese polnische Genealogie-Seite kenne ich inzwischen. Sie ist mir von Jutta Grube, der Ansprechpartnerin der OFBs Lubow und Scharpenort genannt worden. Ich bin auch schon registriert, habe aber noch Mühe mit der Seite. Vielen Dank aber für den Hinweis, Birgit. Ich hätte sonst heute gefragt, woher die Informationen über meine Henke/Duchrow Vorfahren stammen. Jetzt weiß ich es. Ich muss mir also doch noch mehr Mühe geben um mich in die metryki.genbaza-Seite einzuarbeiten.

Nochmals, danke und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein, Ursula

Zitat

Hallo Ursula und Interessierte

falls nicht bekannt.....
In der GenBaza finden sich nur Dokumente die bereits indexiert/erfasst wurden.
Für Kolberg und Kolberg-Körlin wurden/werden die Daten vom Arbeitskreis "Kolberger Lande" erfasst.
Die erfassten Daten werden in unserer Datenbank KolbeX online durchsuchbar zur Verfügung gestellt.

Neben den Daten die als Scan in GenBaza zu finden sind gibt es in der KolbeX viele andere Quellen.
Auszug aus Kolberger Lande > Familienforschung 04/2017:
Zufallsfunde in Heirats- und Sterberegistern der Standesämter fremder Kreise sowie der Städte Berlin, Hamburg und Rostock
Geburts-/Heirats-/Sterberegister der Standesämter des Kreises Kolberg-Körlin sowie umliegender Kreise (1874-1945)
Daten aus Kirchenbüchern Kolberg St. Nikolai und St. Georg (1749-1835)
Gemeindeblätter Fritzow (1920-1941), Kerstin (1932), Kolberg St. Nikolai (1920-1941), Körlin (1927-1941), Rützow (1920-1941), Nehmer (1920-1941).
Adress-/Einwohnerbücher des Kreises Kolberg-Körlin (1920, 1929, 1937, 1939) und ähnliche

Die in der KolbeX online vorgefundenen Daten können auf Anfrage oft noch weiter ergänzt.
Der Familienname DUCH(e)ROW ist 804x, HENKE 2041x und DUCH(e)ROW/HENKE 29x vertreten.

Familienforschung

Viele Grüße
Ulrich (Scherdin)


Übrigens:
Für die Erfassung bzw. Indizierung von Dokumenten aus dem Kreis Kolberg-Körlin suchen wir stets interessierte, ehrenamtliche Unterstützer.

Zitat

Autor des Beitrags: Ernst
____________________________________________

Hallo Ursula,

wir hatten vor 10 Jahren bereits Kontakt, damals noch mit der inzwischen verstorbenen Ingrid Spiegel. Ich hatte mir damals weitere Daten notiert, leider aber nicht hinsichtlich der Herkunft von Dir oder Ingrid.

Nachfolgend Ergänzungen, die Du möglicherweise bereits kennst, ergänzt durch die HOK und Einwohnerlisten. Die Ansprechpartner des „Greif“ Martina (Stadt Kolberg) und Ulrich (Kreis Kolberg-Körlin) lesen mit, da sie mglw. weitere Hinweise haben.

Eltern von Karl/Carl August Julius HENKE (oo Berta Ch. E. DUCHEROW):

  • Christian Erdmann HENKE, Schneider, oo Dorothea Marie BEILKE

Zu den Kindern (die Daten Deiner Großmutter Maria Martha Margarete hast Du ja sicherlich):

  • Anna HENKE *18.2.1883,1929 Kolberg, Verl. Wendenstr. 1, (laut HOK: 1945 Kolberg, Kaiserplatz 20), nach 1945 in Rendsburg, Lornsenstr. 26
  • Klara/Clara HENKE, 1929 und 1939 Geschäftsinhaberin, Konfitürengesch., Kolberg Kaiserpl. 11, (laut HOK: Nr.20)
  • Bert(h)a HENKE, 1929 Geschäftsinhaberin, Konfitürengesch. Kolberg Kaiserpol. 9; 1939 Konfitürengesch. Kolberg, Schillstr. 4 (laut Branchenverzeichnis: Schillstr. 2/3 halle 3]
  • Hans HENKE *15.5.1910, nach 1945 Augsburg, Kautzengäßchen
  • Otto HENKE, *15.6.1896, +vmtl. vor 1970; 1929 VerwaltungsSekr. Kolberg, Verl. Wendenstr. 1, 1939 umbenannt in Kurt-Neubauer-Str.); laut HOK: 1945 Stadtobersekr. Kolberg, Ad.Hitlerpl. 20); nach 1945 Rendsburg, Lornsenstr. 26, dann Am Gerhardsgraben 3

Hoffe, es hilft etwas weiter.

Gruß aus dem bayerischen Allgäu

Ernst (Schroeder)

http://www.kolberg-koerlin.de

 

Zitat

Hallo Ursula,

als Ergänzung zur weiteren Forschung:

HENKE Christian (RN) Erdmann
Ackerbürger in Kolberg, Köslinerstr. 6
(Eltern in + Urkunde "unbekannt")
* Pustar, KKK
+ 22.03.1882, Kolberg, 79 Jahre, 4 Monate

HENKE, geb. BEILKE Dorothea Marie (RN)
Tochter des Halbbauern NN BEILKE in Seefeld
Witwe, Kolberg, Köslinerstr. 6
* Seefeld, KKK
+ 30.04.1883 Kolberg, 71 Jahre

In der Sterbeurkunde der Berta HENKE, geb. DUCHROW
(+ 18.02.1910) werden ihre Eltern als:
Karl DUCHROW, Hofmeister, + Krühne, KKK/
Christine DUCHROW, geb. DUCHROW,
diese ebenfalls bereits in Krühne, KKK, verstorben, genannt.

Mit herzlichen Grüßen

Martina (Riesener)

Zitat

Autor des Beitrags: Ursula Plagmann
____________________________________________

Das ist ja eine großartige Überraschung! ich schaue hier nur mal kurz vorbei und schon stehen neue Antworten auf meine Frage hier im Forum.

Danke! Ich kann mich auch noch an dich, Ernst, erinnern. Wir fuhren damals nach Kolberg und du gabst uns Tipps für unseren Aufenthalt. Die hatte ich mir ausgedruckt und mitgenommen. Es war, wenn ich mich richtig erinnere, in der yahoo-Gruppe, oder? Inzwischen reisen wir regelmäßig nach Kolberg und staunen selbst darüber, wie wohl wir uns dort fühlen, allein deshalb schon weil es eben ein Ort ist an dem wir unsere Wurzeln spüren. Und auch unsere Tochter begleitet uns hin und wieder nach Kolberg und Neustettin.

Die Angaben über Hans Henke sind allerdings nicht stimmig. Er muß 1935 bereits verstorben sein, und zwar an einer Blindarmentzündung. Dies wurde von meiner Mutter erzählt und auch aufgeschrieben, allerdings ohne die Jahreszahl. Ich denke, es ist tatsächlich der Karl Franz Johannes, 1886 geboren. Er war mit einer Else verheiratet und hatte eine Tochter, Hannchen wurde sie genannt. Leider gibt es außer einer alten Fotografie keine weiteren Angaben über sie.

Was bedeutet HOK ? Und RN ?

Danke, Martina für die Ergänzungen, darüber habe ich mich auch sehr gefreut. Wie hast du diese Daten gefunden? Meine Suche war leider nicht erfolgreich, aber du wußtest wie du an diese Infos kommst. Wie geht das, frage ich mal ganz naiv.

Und danke, Ulrich, für die Hinweise zu der Liste im Kolbex

Herzliche Grüße an alle, Ursula

 

Zitat

Autor des Beitrags: Ursula
____________________________________________

HOK und RN habe ich inzwischen entschlüsseln können, nur zur Info


 

Hinweis zum Erstellen von Beiträgen:
Hält man Shift (=Hochstell-Taste) gedrückt und klickt auf Enter (=Return-Taste), so wird ein einfacher Zeilenwechsel erzeugt.
Drückt man im Textfluß hingegegen nur auf Enter (=Return-Taste), wird dem Text an dieser Stelle ein Absatz hinzugefügt.

Comments are closed.